EM 2020 Fußballwetten, Prognosen & Quoten 

Fußballwetten erfreuen sich großer Beliebtheit. Schließlich winkt beim Wetten und Glücksspiel das große, einfache Geld. Gerade bei den Fußballwetten denken viele Fußballfans, dass die Chancen gut stehen, mit dem eigenen (vermeintlichen) Fachwissen punkten zu können. Doch nicht nur das Geld bzw. die großen möglichen Gewinne führen dazu, dass Sportwetten immer populärer werden. 

Schließlich sind Sportwetten ein überaus interessantes Gebiet – solange diese auch in einem gewissen Rahmen bleiben, wird die Spannung gefördert. Schließlich ist ein Sportevent aus den Augen des Betrachters gleich viel spannender, wenn das Ergebnis einer gewissen Bedeutung zukommt. 

EM 2020 Fußballwetten, Prognosen & Quoten - der Spielball Uniforia wird viele Spiele entscheiden!
EM 2020 Fußballwetten, Prognosen & Quoten – der Spielball Uniforia wird viele Spiele entscheiden!

Die unterschiedlichen Arten von Fußballwetten 

Wer sich für Sportwetten interessiert, weiß, dass es insbesondere beim Wetten auf Fußballspiele eine schier unermessliche Auswahl an unterschiedlichen Wetten gibt. Die einfachste Fußballwette ist die Ergebniswette. Dabei können Fans auf das Ergebnis eines Spiels tippen – bzw. auf die Tendenz derselbigen. Die 1 steht für einen Heimsieg, das X für ein Unentschieden, und die 2 für einen Sieg des Gastteams. 

Darüber hinaus gibt es allerdings noch viele weitere Möglichkeiten. Neben der exakten Wette auf das Ergebnis, können Handicap-Wetten, Unter/Über-Wetten oder Wetten mit Bezug auf einzelne Spieler einer Mannschaft abgeschlossen werden. Im Wettalltag ist es mittlerweile sogar Usus geworden, auf die erste Ecke, den ersten Einwurf, die Anzahl der gelben und roten Karten und viele weitere möglichen Ereignisse in einem Fußballspiel zu tippen. Und dies ist nur eine kleine Auswahl von möglichen Sportwetten – die Auswahl ist grenzenlos. 

Die heutige Art des Wettens – Online wetten 

Während früher Sportbegeisterte für den Abschluss einer Wette in das Wettbüro um die Ecke gehen mussten, hat die Digitalisierung auch die Wettbranche verändert. Denn das Internet bietet die Möglichkeit, Wetten zeit- und ortsunabhängig abzuschließen. Fußballfans können also vor dem Spiel oder auch live beim Spiel schnell und komfortabel die jeweilige Wette abschließen. Dafür benötigen die Fans nur ein Konto beim Wettanbieter, das von einem gewissen Guthaben gedeckt ist – und schon kann’s losgehen. 

Der Gewinn beim Wetten – wieviel Geld kann ich gewinnen? 

Doch wie bemisst sich eigentlich der Gewinn (der potentielle Gewinn)? Dies ist ganz einfach – denn die Buchmacher veröffentlichen verschiedene Wettquoten, die die Wahrscheinlichkeit des Eintritts des Ereignisses darstellen. Desto niedriger die Quote ist, desto wahrscheinlicher ist der Eintritt und desto weniger Geld können die Fans gewinnen. Die Quoten der verschiedenen Wettereignisse werden dann miteinander multipliziert. Anschließend findet noch eine Multiplikation mit dem Wetteinsatz statt – so erfahren die Sportfans den möglichen Gewinn. 

Falls Fans zum Beispiel auf einen Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen die italienische Elf in der Vorrunde einer EM tippen würde, könnte die beispielhafte Quote für das deutsche Team 1,85 betragen. Bei einem Wetteinsatz von 10 Euro würde der Wetter also 18,50 beim richtigen Ausgang des Spiels bekommen. Logisch, dass die Gewinne deutlich steigen, wenn viele Spiele und unwahrscheinliche Ergebnisse miteinander kombiniert werden. 

Die verschiedenen Wettanbieter 

Für den Abschluss einer Sportwette gibt es viele verschiedene Anbieter. Zu den bekanntesten und beliebtesten Anbietern gehören Bwin, Betway, Tipico, Bet-at-home oder Interwetten. Da oftmals die Quoten und Möglichkeiten bei den einzelnen Buchmachern variieren, ist ein Blick auf die verschiedensten Portale notwendig. 

Vor allem Tipico hat in den letzten Jahren mit seinem Online- und Smartphone-Angebot viele junge Nutzer begeistern können. Dazu liegen die Quoten meist über dem Durchschnitt. Eine Wettsteuer fällt nicht an, sodass der Ertrag bei gewonnen Wetten relativ hoch ist. Letztendlich ist es allerdings jedem Sportfan selbst überlassen, welchen Anbieter er bevorzugt. 

Wer wird 2020 Europameister – Die Favoriten & Quoten 

Bereits viele Monate und oftmals sogar Jahre vor einer Europameisterschaft veröffentlichen die Buchmacher erste Quoten auf den EM Sieg. Daran lässt sich leicht feststellen, welches Team die Buchmacher als Favoriten einschätzen. Denn dieses Team hat die geringste Quote, sodass Fans mit einem Sieg der Mannschaft am wenigsten Geld gewinnen können. Natürlich können sich die Quoten im Laufe der Zeit noch verändern – schließlich sind die Mannschaften gewisse Formschwankungen unterlegen. Aktuelle Ereignisse haben großen Einfluss auf die Quoten der Buchmacher. Wenn die deutsche Nationalelf beispielsweise in einer Krise steckt, werden die Quoten wahrscheinlich sukzessive steigen. Es kommt also auch und vor allem auf den passenden Zeitpunkt einer Wette an. 

Bei der EM 2020 ist den Buchmachern nach der Weltmeister Frankreich der große Favorit auf den EM-Titel. Bei allen großen Wettportalen liegen die Quoten zwischen 4,4 und 4,5. Mit diesen geringen Quoten kann nur England mithalten – denn die Wettanbieter geben den Three Lions eine Quote von 5,5 bis 5,75. Auch Spanien, Belgien und Deutschland haben Quoten von unter 10. Diese Mannschaften gehören den Buchmachern nach also auch zum erweiterten Favoritenkreis auf den Gewinn des EM-Titels 2020. 

Wie wird Deutschland abschneiden? Was sind die Quoten? 

Ganz Fußballdeutschland guckt auf das Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft bei der EM 2020, die in ganz Europa stattfindet. Doch wie stehen die Chancen der deutschen Elf? Die Buchmacher schreiben momentan für einen EM-Sieg Quoten zwischen 8,0 und 9,0 fest. Hinter England, Spanien und Frankreich befindet sich die deutsche Elf in einer Lauerstellung. Dies kann sich noch ändern. Denn die eher hohen Quoten resultieren noch aus dem schlechten WM-Abschneiden und dem enttäuschenden Abstieg in der Nations League. Wenn der Umbruch der deutschen Nationalmannschaft gelingt und die jungen Wilden solide Leistungen zeigen, werden die Buchmacher die Quoten weiter nach unten korrigieren. 

Wer wird Torschützenkönig der EM 2020? 

Darüber hinaus ist eine beliebte Wette der Buchmacher bei großen Turnieren auch der richtige Tipp auf den besten Torschützen. Dies ist sowohl bei Weltmeisterschaften als auch Europameisterschaften der Fall. Doch wer sind die Favoriten auf die Torjägerkanone bei der EM 2020?

Beim besten Torjäger einer Europameisterschaft kommt es zumeist auch auf die Nationalität an. Denn logischerweise haben die Finalteilnehmer und deren Spieler mehr Zeit mehr Tore zu erzielen. Auch aus diesem Grund ist Kylian Mbappé einer der Favoriten auf den Titel der Torjägerkanone. Denn der französische Spieler von PSG ist bereits in jungem Alter ein Weltklassestürmer, der oftmals frei nach Belieben Tore erzielt. 

Darüber hinaus haben allerdings auch andere europäische Topnationen heiße Eisen im Feuer. Die deutsche Elf könnte mit Timo Werner, die spanische Elf mit Alvaro Morata und die italienische Nationalmannschaft mit Federico Chiesa den besten Torschützen stellen. Man kann gespannt sein, wer letztendlich das Rennen machen wird. 

Was für andere Wetten gibt es noch? 

Diese Frage ist äußerst schwer zu beantworten – denn der Kreativität der Wettanbieter sind oftmals keinerlei Grenzen gesetzt. Die außergewöhnlichsten, kreativsten und lustigen Wetten wurden bereits angeboten. So konnten Fußballfans in der Vergangenheit auf einen weiteren Biss von Luis Suarez oder einen Gesangsauftritt des deutschen Papsts im Falle eines WM-Siegs tippen. 

Wir können also gespannt sein, was die EM 2020 in dieser Hinsicht bieten wird – denn eins ist sicher: neben den konventionellen Wetten wird sicherlich auch wieder das ein oder andere kreative Highlight von den Buchmachern angeboten werden. 

Scroll to Top