EM 2020 Qualifikation Gruppe D Tabelle & Spielplan

Teilnehmer der EM Quali Gruppe D
Teilnehmer der EM Quali Gruppe D

In der EM Quali Gruppe D wird es spannend, denn mit der Schweiz, Dänemark und Irland hat es gleich mehrere Teams verschlagen, die Anspruch auf eine EM-Endrundenteilnahme haben. Während die Schweiz im Sommer 2019 beim Final Four Turnier der Nations League um den Pokal kämpfen wird und deshalb als Gruppenkopf gesetzt war bei der Gruppenauslosung am 2.12.2018, kämpfen die Dänen und Iren um den Platz dieser Gruppe. Dabei wurde Irland eigentlich der Gruppe C ausgelost, wurde aber als 3.Gastgeber der EURO 2020 eine Gruppe weiter versetzt. Georgien und Gibraltar werden keine Rolle spielen.

EM-Quali-2020 Tabelle Gruppe D

EM-Quali-2020 Tabelle Gruppe D
Nr.LandSp.GUVToreTDPkt.
1🇮🇪 Irland53206:2411
2🇩🇰 Dänemark523015:5109
3🇨🇭 Schweiz422010:468
4🇬🇪 Georgien51134:8-44
5🇬🇮 Gibraltar50050:16-160

Die Schweizer Eidgenossen unter Trainer Vladimir Petković hatten eine gute Nationenliga gespielt und hoffen auf den nächsten Achtungserfolg bei der Fußball Europameisterschaft 2020.

Ergebnisse und Spieltage der EM Quali-Gruppe D

Auch in der EM-Qualifikationsgruppe D geht es um die begehrten Startplätze für die EM 2020, die in ganz Europa stattfinden wird. Dabei handelt es sich um eine relativ umkämpfte Gruppe, sodass Prognosen über die glücklichen Nationen relativ schwer sind. Favorisiert auf den Gruppensieg ist das Team aus der Schweiz. Aber auch Dänemark und Irland haben gute Chancen. Die Nationalmannschaften aus Georgien und Gibraltar sind wohl chancenlos.

Xherdan Shaqiri: Einer der Stars der schweizer Nationalmannschaft, gewann mit Liverpool die Champions League 2019.(Photo: Shutterstock)

Zusammenfassung 1. Spieltag der Quali-Gruppe D: 

Souverän stieg das schweizerische Nationalteam in das Gruppengeschehen am ersten Spieltag ein. Mit 2:0 gewannen die Eidgenossen in Georgien. Torschützen waren die aus der Bundesliga bekannten Spieler Steven Zuber und Denis Zakaria. Auch im zweiten Spiel am ersten Spieltag der Gruppe D gewann der Favorit. Mit einem knappen 1:0 konnte die irländische Elf Gibraltar besiegen und somit die Chancen auf eine erneute EM-Teilnahme wahren. 

Zusammenfassung 2. Spieltag der Quali-Gruppe D: 

Der dritte aussichtsreiche Kandidat auf die EM-Startplätze stieg am zweiten Spieltag in das Rennen ein. Mit einem Spiel in der Schweiz hatte die dänische Elf zugleich einen Kracher vor den Augen. In einem torreichen Spiel kam es zu einem 3:3 – ein Punkt, der so keiner Mannschaft wirklich weiterhilft. Nichtsdestotrotz war das Unentschieden gegen die Schweiz für die Nationalmannschaft Dänemarks ein gelungener Einstieg in die EM-Qualifikation. Zeitgleich konnten sich die Iren erneut durchsetzen. Die Nationalmannschaft Irlands gewann gegen Georgien wiederum mit einem knappen 1:0 – dies bedeutete Platz 1 nach zwei Spieltagen. 

Zusammenfassung 3. Spieltag der Quali-Gruppe D: 

Im Spiel der Außenseiter gewann das favorisierte Georgien am dritten Spieltag relativ deutlich mit 3:0 gegen Gibraltar. Gibraltar hat damit keine nennenswerten Chancen mehr auf eine EM-Teilnahme. Dänemark wollte beim ersten Heimspiel in der EM-Qualifikation zugleich die ersten drei Punkte einfahren. Allerdings kam das Team aus Dänemark rund um Superstark Eriksen nicht über ein 1:1 gegen Irland hinaus. Irland war damit immer noch ungeschlagen. 

Zusammenfassung 4. Spieltag der Quali-Gruppe D: 

Die Serie des irländischem Nationalteams setzte sich auch am vierten Spieltag fort. Denn dort gastierte der Außenseiter aus Gibraltar auf der Insel im Norden Europas. Irland gewann zuhause souverän mit 2:0 gegen die Mannschaft aus Gibraltar. Nach vier Spieltagen liegen die Iren also immer noch auf Platz 1 in der Gruppe D und können sich gute Chancen auf die EM-Teilnahme ausrechnen. Im zweiten Spiel an diesem Spieltag reichte es nun endlich auch für die Nationalmannschaft Dänemarks zum ersten Gruppensieg. Beim 5:1 gegen Georgien schossen sich die Dänen den angestauten Frust aus der Seele. Bei dem Spiel traf Kasper Dolberg doppelt und Christian Eriksen per Foulelfmeter. Nach vier Spieltagen haben sowohl die dänische Elf als auch die Mannschaft aus Irland gute Chancen. Die Nationalmannschaft der Schweiz muss in den nächsten Spielen nachlegen.

Zusammenfassung 5. Spieltag der Quali-Gruppe D:

 Am fünften Spieltag der Qualifikationsgruppe D standen zwei Spiele an. Im ersten Duell kam es zum Aufeinandertreffen zwischen der irischen Nationalmannschaft und den Eidgenossen. Die Schweizer wollten den Anschluss an die Spitze halten. Mit einem 1:1 konnte die irische Elf ihre Verfolger jedoch vorerst auf Abstand halten. Kurz vor Ende glichen die Iren durch McGoldrick aus und führen weiterhin die Gruppe D an. Im zweiten Gruppenspiel traf das dänische Nationalteam auf den Außenseiter aus Gibraltar. Auch im vierten Spiel gab es eine Niederlage für das Team aus Gibraltar. Mit 6:0 besiegten die Dänen den Außenseiter und bleiben somit auf EM 2020 Kurs. Sowohl Gytkjaer als auch Eriksen trafen beim zu keiner Zeit gefährdeten Sieg doppelt.

Zusammenfassung 6. Spieltag der Quali-Gruppe D:

 Der sechste Spieltag in der EM-Qualifikationsgruppe bedeutet „Spielfrei für den Spitzenreiter“. Die irische Nationalmannschaft hat spielfrei – Zeit zum Nachlegen für die Verfolgerteams. Als erster Verfolger können die Dänen nicht punkten. In Georgien kommt die dänische Elf rund um Superstar Eriksen nur zu einem 0:0. Die Chance der dänischen Elf bleibt ungenutzt. Anders sieht es beim Nationalteam der Schweiz aus. Diese siegen Zuhause souverän mit 4:0 gegen Gibraltar. Dabei trafen drei aus der Bundesliga bekannte Spieler: Rodriguez, Mehmedi und Zakaria. Damit haben die Eidgenossen nach sechs Spieltagen immer noch gute Chancen auf eine Qualifikation für die EM 2020.

EM-Quali-2020 Spielplan Gruppe D

DatumUhrzeitTeam1Erg.Team2
23.03.201915:00🇬🇪 Georgien0:2 (0:0)🇨🇭 Schweiz
23.03.201918:00🇬🇮 Gibraltar0:1 (0:0)🇮🇪 Irland
26.03.201920:45🇨🇭 Schweiz3:3 (1:0)🇩🇰 Dänemark
26.03.201920:45🇮🇪 Irland1:0 (1:0)🇬🇪 Georgien
07.06.201918:00🇬🇪 Georgien3:0 (1:0) 🇬🇮 Gibraltar
07.06.201920:45🇩🇰 Dänemark1:1 (0:0) 🇮🇪 Irland
10.06.201920:45🇩🇰 Dänemark5:1 (2:1) 🇬🇪 Georgien
10.06.201920:45🇮🇪 Irland 2:0 (1:0) 🇬🇮 Gibraltar
05.09.201920:45🇬🇮 Gibraltar0:6 (0:2)🇩🇰 Dänemark
05.09.201920:45🇮🇪 Irland1:1 (0:0) 🇨🇭 Schweiz
08.09.201918:00🇬🇪 Georgien0:0 (0:0)🇩🇰 Dänemark
08.09.201918:00🇨🇭 Schweiz4:0 (3:0) 🇬🇮 Gibraltar
12.10.201915:00🇬🇪 Georgien-:-🇮🇪 Irland
12.10.201918:00🇩🇰 Dänemark-:-🇨🇭 Schweiz
15.10.201920:45🇬🇮 Gibraltar-:-🇬🇪 Georgien
15.10.201920:45🇨🇭 Schweiz-:-🇮🇪 Irland
15.11.201920:45🇩🇰 Dänemark-:-🇬🇮 Gibraltar
15.11.201920:45🇨🇭 Schweiz-:-🇬🇪 Georgien
18.11.201920:45🇮🇪 Irland-:-🇩🇰 Dänemark
18.11.201920:45🇬🇮 Gibraltar-:-🇨🇭 Schweiz
EM-Quali-2020 Spielplan Gruppe D

Diese EM Quali Gruppe gilt als sehr ausgeglichen: Die Schweiz als amtierende Nummer 8 der FIFA-Weltrangliste (Stand Dez. 2018) ist der Favorit, Dänemark folgt auf Platz 10, Irland auf Platz 33. Georgien auf Platz 89 und Gibraltar aus dem letzten Lostopf auf Platz 194 der Welt.