Italien EM 2020 – Kader, Stars & Italien EM Trikot 2020

Die Italien bei der EM 2020

Bei der Europameisterschaft 2020 will die italienische Nationalmannschaft an alte Erfolge anknüpfen. Nach der souveränen Qualifikation richten die italienischen Fußballer und Fans ihren Fokus auf die Euro 2020 – das Jubiläumsturnier. Mit dem römischen Olympiastadion gibt es einen Spielort in der eigenen Hauptstadt. Hier wird die Nationalmannschaft Italiens vor den heimischen Fans das Turnier 2020 eröffnen. Das EM 2020 Eröffnungsspiel Italien gegen die Türkei ist der Auftakt in das Turnier 2020. Die stark verjüngte Elf Italiens möchte 2020 den zweiten Europameistertitel gewinnen. Der letzte Sieg bei einer Europameisterschaft ist schließlich dann über 50 Jahre her. Zeit also für einen neuen Triumph für das Fußballverrückte südeuropäische Land.

Italien hat 24 Punkte von 8 Spielen bei der EM Quali 2020. Italien qualifiziert sich verdient für die EM 2020 Endrunde.(Photo by STEFAN WERMUTH / AFP)

 

Italien bei der EM 2020

Heimtrikot

Auswärtstrikot (EM 2020)

Mannschaft:Italien
Verband:UEFA
Spitzname:Squadra Azzurra
gegründet:15.03.1898
Farben:blau-weiß
Mitgliederzahl:4.042.887
Stadion:Olimpico
72.698 Plätze
Homepage:http://www.figc.it

Gegen wen spielt Italien bei der Fußball EM 2020?

Italien spielt in der EM Gruppe A gegen die Türkei , Wales und die Schweiz.

DatumTeam 1Erg.Team 2Austragungsort
12.06.2020🇹🇷 Türkei-:-🇮🇹 Italien🇮🇹 Rom
13.06.2020🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales-:-🇨🇭 Schweiz🇦🇿 Baku
17.06.2020🇹🇷 Türkei-:-🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales🇦🇿 Baku
🇮🇹 Italien-:-🇨🇭 Schweiz🇮🇹 Rom
21.06.2020🇨🇭 Schweiz-:-🇹🇷 Türkei🇦🇿 Baku
🇮🇹 Italien-:-🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales🇮🇹 Rom

Wie hat sich Italien qualifiziert?

In der EM-Qualifikation wurde die italienische Nationalmannschaft in die EM-Gruppe J gelost. Gegner waren dort die finnländische Nationalmannschaft, Griechenland, Armenien, Bosnien-Herzegowina und Liechtenstein. Vom Papier her war die italienische Nationalmannschaft der große Favorit. Dieser Rolle wurden die Italiener auch mehr als gerecht. Mit acht Siegen in acht Spielen führen die Italiener die Gruppe J souverän an und machten vorzeitig die Qualifikation für die Euro 2020 klar. Dabei schossen die Italiener 25 Tore. Die Zeiten scheinen vorbei, in denen ausschließlich die Verteidigung Italiens das Prunkstück war. Im Jahr 2020 überzeugt die ganze Mannschaft.

EM-Quali-2020 Tabelle Gruppe J

EM-Quali-2020 Tabelle Gruppe J
Nr.LandSp.GUVToreTDPkt.
1🇮🇹 Italien (qualifiziert)10100037:43330
2🇫🇮 Finnland (qualifiziert)1060416:10618
3🇬🇷 Griechenland1042412:14-214
4🇧🇦 Bosnien1041520:17313
5🇦🇲 Armenien1031614:25-1110
6🇱🇮 Liechtenstein100282:31-292

Chancen von Italien – Wird Italien Europameister 2020?

Das Ziel bei der Europameisterschaft 2020 ist klar – nahezu alle großen Fußballnationen treten bei einer Europameisterschaft mit dem Ziel an, den Titel zu gewinnen. Dies wird auch für die italienische Elf nicht anders sein, nachdem die schwächeren Jahre überstanden scheinen. Während andere Nationen in der EM-Qualifikation schwächeln und vergeblich ihre Form suchen, sind die Italiener bereit für die Euro 2020. Bei der Fußball-Europameisterschaft 2020 ist alles möglich. Wenn die Auslosung zugunsten der Squadra Azzura läuft und das notwendige Spielglück auf Seiten der Südeuropäer ist, kann der große Wurf gelingen. Nichtsdestotrotz gehören zum engen Favoritenkreis andere Nationen. Italien kann und wird allerdings ein Wort in den entscheidenden KO-Runden mitreden. Und wer weiß? Vielleicht wird Italien am Ende in London ein herausragendes Turnier krönen.

Wettquoten
Italien

Der Kader von Italien – wer sind die Stars?

Als eine der großen europäischen Fußballnationen bringt das italienische Land Jahr für Jahr einige Stars heraus. Kein Wunder, dass auch die italienische Nationalmannschaft bei der EM 2020 zahlreiche Stars aufbieten wird.

Im Tor der italienischen Nationalmannschaft spielt Gianluigi Donnarumma. Das junge Ausnahmetalent von AC Mailand sorgt bereits seit seinem Debüt im Alter von 16 Jahren im Profibereich für Furore. Zahlreiche Offerten wurden seitdem abgelehnt, sodass Donnarumma im Verein immer noch für AC Mailand das Tor sauber hält. Nach dem Ende der Ära Buffon ist Donarumma die unangefochtene Nummer 1 im Tor Italiens.

In der Abwehr gehört ein weiterer Spieler von AC Mailand zur fußballerischen Zukunft Italiens. Alessio Romagnoli bildet mit Lucas Bonucci, dem Kapitän, die Innenverteidigung. Die Wachablösung steht kurz bevor. Noch ist Bonucci Chef der Defensive – nach der Euro 2020 wird dies wohl anders sein.

Mit Jorginho spielt im Mittelfeld Italiens ein Spieler aus der Premier League. Der defensive Mittelfeldspieler absolvierte in der EM-Qualifikation nahezu jedes Spiel und gehört zum Stammpersonal Italiens. Dabei traf er als Mittelfeldspieler sogar zweimal in das gegnerische Tor.

Marco Verratti war ebenfalls in fast jedem Spiel der EM-Qualifikation dabei. Gegen Finnland musste der Pariser wegen einer Gelbsperre aussetzen. Ansonsten traf Marco Verratti zweimal – unter anderem mit seinem wichtigen Tor zum 2:1 Sieg gegen Bosnien-Herzegowina.

Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0, 2019-07-17 SG Dynamo Dresden vs. Paris Saint-Germain by Sandro Halank–506, CC BY-SA 4.0

Im Sturm der italienischen Elf gehört Lorenzo Insigne zu den Stars. Der Linksaußen vom SSC Neapel ist sowohl im Verein unter Ancelotti als auch in der Nationalmannschaft unter Mancini Stammkraft. Gemeinsam mit der hervorragend besetzten Offensive wird es bei der Euro 2020 auch auf Lorenzo Insigne ankommen.

Der nächste Stürmerstar ist Federico Chiesa vom AC Florenz. Chiesa ist ein junges Stürmertalent, das erst kurz vor der WM 2018 debütierte. In der EM Qualifikation spielte Chiesa einige Spiele, konnte allerdings kein Tor erzielen. Noch wartet Chiesa auf sein erstes Tor für die A-Nationalmannschaft – dies ist jedoch wohl nur noch eine Frage der Zeit.

Der Marktwert der Spieler

Zahlreiche wertvolle Spieler sind im Kader der italienischen Nationalmannschaft. Im Tor der Italiener hat Gianluigi Donnarumma einen Marktwert von 55 Millionen Euro. Ebenso gehören die Stürmer Insigne und Chiesa zu den wertvollsten Spielern. Diese haben einen Marktwert von 65 bzw. 60 Millionen Euro. Wertvollster Spieler Italiens ist jedoch ein anderer. Im Mittelfeld spielt Marco Verratti von PSG und ist mittlerweile 75 Millionen Euro wert.

Historie – die letzten Europameisterschaften

Das letzte Turnier der italienischen Nationalmannschaft sollte die WM 2018 sein. Doch dann kam alles anders. Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland fand ohne Italien statt. Italien konnte sich nicht qualifizieren, da in der Qualifikation nur durchwachsene Leistungen gebracht wurden. Zunächst reichte es in der Gruppenphase hinter Spanien nur für Platz 2. Der Gang in die Playoffs fand statt. Dort warteten die Schweden, die dank eines 1:0 im Hinspiel die WM-Quali klar machten.

Italien WM-Bilanz von 1930 bis 2018

Bei der letzten EM glückte die Qualifikation demgegenüber relativ leicht. Die Europameisterschaft 2016 in Frankreich fand mit Italien statt. In der Vorrunde verloren die Italiener lediglich das letzte Gruppenspiel gegen Irland. Da war jedoch bereits alles klar. Italien zog als Gruppenerster in das Achtelfinale, indem die italienische Elf den spanischen Titelverteidiger besiegte. Im Viertelfinale wartete dann Deutschland auf Italien. In einem umkämpften Spiel entschied das Elfmeterschießen das Spiel zugunsten der Deutschen.

Bei der Europameisterschaft 2012 mussten die Italiener bereits in der Vorrunde gegen Spanien und Kroatien antreten – eine denkbar schwere Gruppe. Nichtsdestotrotz genügten zwei Unentschieden und ein Sieg für die Qualifikation für die KO-Runde. Übrigens konnte Italien in der Vorrunde gegen den späteren Europameister Unentschieden spielen. Nachdem im Viertelfinale die Engländer dran glauben musste, wartete im Halbfinale erneut Deutschland auf Italien. Hier gewannen die Italiener mit 2:1 und zogen in das Finale ein – Gegner war Spanien, bestens bekannt aus der Vorrunde. Im Finale gab es jedoch einen Klassenunterschied. Die spanische Elf dominierte das Spiel nach Belieben und gewann hochverdient mit 4:0. Der Traum vom zweiten EM-Sieg war ausgeträumt.

Italien EM-Bilanz von 1960 bis 2016

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2008 trat Italien in der Gruppe C an. Ein Sieg und ein Unentschieden reichten hier für Platz 2. Im Viertelfinale war jedoch bereits Schluss. Erneut unterlagen die Italiener im Elfmeterschießen. Gegner dieses Mal Spanien.

Wer ist der italienische Trainer?

Trainer der italienischen Nationalmannschaft ist Roberto Mancini. Der ehemalige Fußballspieler, der den Großteil seiner Karriere bei Sampdoria Genua verbrachte, ist seit 2018 Chefcoach der Squadra Azurro. Nach zahlreichen Trainerstationen bei italienischen, englischen, türkischen und russischen Vereinen engagierte der italienische Fußballverband Roberto Mancini. Nach der gescheiterten Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland musste frischer Wind her – Mancini begann famos, in dem er in der EM-Qualifikation jedes der ersten acht Spiele gewann.

Roberto Mancini : Trainer der italienischen Nationalmannschaft, seine Mannschaft führt die EM Quali Tabelle. (Photo: Shutterstock)

Die EM Trikots von Italien

Mit Spannung warten die italienischen Fußballfans auf das neue Trikot für die Euro 2020. Mit welchem Shirt werden die Italiener wohlmöglich 2020 in Rom die Fußball-Europameisterschaft eröffnen? Noch ist dies unklar, da keine offizielle Vorstellung des neuen Trikots erfolgte. Allerdings hilft ein Blick in die Vergangenheit, da Tradition bei der Gestaltung der italienischen Jerseys eine große Rolle spielt.

Das Heimtrikot Italiens ist nahezu immer blau. Bereits bei der Euro 2016 liefen die italienischen Fußballer in blauen Trikots auf. Die Auswärtsvariante ist zumeist weiß. Hier haben die Landesfarben in der Mitte der Brust ihren Platz gefunden. Ausrüster der Trikots war in der jüngeren Vergangenheit Puma.

Italiens drittes Puma-Trikot für die EM 2020:

Auch bei der EM-Qualifikation für das Turnier 2020 setzten die Italiener auf blaue Trikots. Schlicht und einfach hieß hier die Devise. Auf der Brust des Trikots thronten die Embleme Italiens und des Sportartikelherstellers Puma. Zudem befand sich in der Mitte des Trikots die Rückennummer. Weitere farbliche Akzente suchen die Fans vergeblich. Ende 2019 wird Italien voraussichtlich das neue Trikot präsentieren. Experimente und farbliche Abwechslung scheinen eher unwahrscheinlich. Vielmehr spielt die Squadra Azzura traditionell in blau – dies wird sich wohl auch beim Jubiläumsturnier nicht ändern.

Wie hat sich Italien für die Fußball EM 2020 qualifiziert?

Italien hat sich makellos mit acht Siegen vorzeitig in der EM-Quali Gruppe J qualifiziert.

Wer sind die großen Fußballstars von Italien?

Italien hat weiterhin sehr viele Fußballstars in ihren Reihen. Im tor steht Nachwuchsstar Gianluigi Donnarumma, Alessio Romagnoli bildet mit Lucas Bonucci, dem Kapitän, die Innenverteidigung. Marco Verratti spielt vorne zusammen mit Lorenzo Insigne.

Wird Italien Europameister 2020?

Antwort3

Gegen wen spielt Italien bei der Fußball EM 2020?

Italien wird das EM-Eröffnungspiel im römischen Olympisstadion spielen. Somit wird man auch in der EM-Gruppe A spielen. Wer allerdings der Gegner sind wird, wissen wir nicht.

Scroll to Top