Fußball EM 2020/2021 im TV – ARD, ZDF & Magenta TV übertragen Spiele der EM

ARD, ZDF & Magenta TV zeigen die 51 Spiele der EURO 2020

ARD, ZDF und der Telekom Onmlinestreaming-Dienst Magenta TV werden im Jahr 2021 die Matches der UEFA Fußball-Europameisterschaft 2020 live zeigen. SportA, Sportrechteagentur von ARD & ZDF, hatte schon im Oktober 2016 eine Vereinbarung mit dem europäischen Sportverband UEFA erzielt. Wie auch schon bei der EM 2016 können sich die Fußballfans also auf dieses Fußballevent freuen. Aufgrund der hohen Einschaltquoten und Marktanteile war es erneut sehr wichtig für die ARD/ZDF sich die Spiele exclusiv zu sichern. Während beide Sender die wichtigsten Spiele zeigen, wird der Telekom-Sender Magenta TV exklusiv zehn Spiele im Internet zeigen, darunter auch am 3.Spieltag das Gruppenspiel der deutschen Gruppe zwischen Portugal gegen Frankreich.

Wo läuft die Fußball EM 2021 im Fernsehen?

Eine Gesamtansicht zeigt eine Fernsehübertragungskamera und leere Tribünen vor dem italienischen Serie-A-Fußballspiel Lazio gegen Fiorentina, das am 27. Juni 2020 hinter verschlossenen Türen im Olympiastadion in Rom ausgetragen wird, da das Land seine Abriegelung lockert, die darauf abzielt, die Ausbreitung der COVID-19-Infektion einzudämmen, die durch das neuartige Coronavirus verursacht wird. (Foto: Alberto PIZZOLI / AFP)
Eine Gesamtansicht zeigt eine Fernsehübertragungskamera und leere Tribünen vor dem italienischen Serie-A-Fußballspiel Lazio gegen Fiorentina, das am 27. Juni 2020 hinter verschlossenen Türen im Olympiastadion in Rom ausgetragen wird, da das Land seine Abriegelung lockert, die darauf abzielt, die Ausbreitung der COVID-19-Infektion einzudämmen, die durch das neuartige Coronavirus verursacht wird. (Foto: Alberto PIZZOLI / AFP)

Das Erste Programm zeigt im Rahmen der Sportschau insgesamt 21 Spiele von den 51 Partien. 20 Spiele laufen im ZDF, darunter zwei deutsche Spiele in der Vorrunde. Die restlichen 10 Spiele zeigt der Telekom-Sender MagentaTV exklusiv nur im Internet. Die Spiele werden um 15 Uhr, 18 Uhr und 21 Uhr angepfiffen, mindestens eine Stunde vorher gibt es den Vorbericht im TV.

Die EURO 2020 findet im Juni/Juli 2021 zum 60-jährigen Jubiläum des Turniers erstmalig in zwölf europäischen Ländern – unter anderem auch in Deutschland statt. Denn in München werden drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale ausgetragen; die Halbfinals und das Finale werden im Wembley-Stadion in London gespielt. Die weiteren Spielorte sind Amsterdam, Baku, Bilbao, Brüssel, Budapest, Bukarest, Dublin, Glasgow, Kopenhagen, St. Petersburg und Rom. Wie 2016 in Frankeich werden 24 Mannschaften in 51 Spielen den Europameister 2020 ermitteln.

Welche Spiele der Fußball EM 2021 laufen in der ARD?

Die ARD zeigt 21 der 51 Länderspiele im Free-TV. In der Vorrunde wird ein Spiel der deutschen Nationalelf zu sehen sein: nämlich das gegen Portugal. Beim Achtelfinale hat die ARD das Vorwahlrecht, beim Viertelfinale das ZDF, beim Halbfinale wählt zunächst die ARD ihr Wunschspiel aus.

Welche Spiele der Fußball EM 2021 laufen im ZDF?

Das Zweite Programm zeigt 20 Spiele, darunter in der EM-Gruppenphase 13 Spiele und zwei Spiele der deutschen Mannschaft. Das EM-Finale im Londoner Wembley-Stadion wird am Sonntag, 11. Juli, im Zweiten zu sehen sein. Am Dienstag, 15. Juni 2021, zeigt das ZDF das Topspiel gegen Weltmeister Frankreich und am Mittwoch, 23. Juni 2021, die Begegnung gegen Ungarn.

Welche Spiele der Fußball EM 2021 zeigt MagentaTV exklusiv?

Zehn Spiele der UEFA EURO 2020 sieht man nur bei MagentaTV, ansonsten kann man alle 51 Partien im Internet streamen auf allen Endgeräten. Zu den Spielen gehören:

  • Spieltag 1 – 12.06.21 – 15:00 Uhr: Wales – Schweiz (Gruppe A)
  • Spieltag 1 – 14.06.21 – 15:00 Uhr: Schottland – Tschechien (Gruppe D)
  • Spieltag 2 – 16.06.21 – 15:00 Uhr: Finnland – Russland (Gruppe B)
  • Spieltag 2 – 18.06.21 – 15:00 Uhr: Schweden – Slowakei (Gruppe E)
  • Spieltag 3 – 23.06.21 – 21:00 Uhr: Portugal – Frankreich (Gruppe F

Am 3.Spieltag wird zeitgleich gespielt. Gezeigt werden dann fünf weitere Partien des dritten Gruppen-Spieltags, die nur von MagentaTV übertragen werden und nicht in der ARD oder ZDF übertragen werden. Vor jedem Spiel gibt es eine Stunde lang Berichterstattungen.

Was kostet der Magenta TV Vertrag für die EM-Spiele?

Auch wenn man nicht Kunde der Telekom ist, kann man einen Monat die Tarife MagentaTV Smart Flex und MagentaTV Flex buchen. Den Flex Tarif ohne TVNow Premium gibt es für 10 EUR, den Tarif mit TVNow Premium gibt es für 15 EUR mit monatlicher Kündigungsfrist. Beides gibt es nur in HD Qualität.

Wer sind die TV-Moderatoren und Experten bei der Fußball EM 2021?

Die ARD und ZDF bieten einmal allerhand Moderatoren, Kommentatoren und Fußball-Experten auf. In der ARD wird vor allem Alexander Bommes moderieren, seine Expertenrunde besteht aus Kevin-Prince Boateng, Nationaltorhüterin Almuth Schult (VfL Wolfsburg) und Stefan Kuntz, den Trainer der deutschen U21-Nationalmannschaft. In den Stadien wird Sportschau-Experte Bastian Schweinsteiger mit Moderatorin Jessy Wellmer zugegen sein. Als Kommentatoren sind Gerd Gottlob, Tom Bartels und Florian Naß zusammen mit Thomas Broich, ehemaliger Bundesliga-Profi und australischer Meister, engagiert.

Beim ZDF werden Martin Schneider, Béla Réthy, Claudia Neumann und Oliver Schmidt die Spiele live kommentieren. Co-Moderatoren werden sein: die ehemalige Nationalspielerin Ariane Hingst sowie der frühere Fußballprofi Hanno Balitsc. Moderatoren werden abwechselnd Katrin Müller-Hohenstein und Jochen Breyer sein.  ZDF-Experten sind die beiden Weltmeister von 2014 Per Mertesacker und der Gladbacher Christoph Kramer.

Quellen:

https://presseportal.zdf.de/pm/die-uefa-euro-2020-im-zdf/

https://www.sportschau.de/fussball/uefaeuro2020/euro-2020-so-laeuft-die-em-in-der-ard-100.html

Ebenso Rechte für Soziale Medien (Facebook, Twitter)

Neben den Live-Übertragungen im Fernsehen werden ARD und ZDF von allen Spielen der UEFA EURO 2020 zur Vertiefung umfassend zeitversetzt berichten. Der Vertrag ist plattformneutral und umfasst auch das Internet und Social-Media-Plattformen. Die Hörfunk-Programme der ARD haben die Möglichkeit, alle Partien zu übertragen.

Stimmen zur TV-Vereinbarung:

ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut: „Wir freuen uns auf dieses wahrlich europäische Fußballereignis mit Spielorten in ganz Europa.“

ARD-Sportrechteintendant Ulrich Wilhelm: „Ein Sportereignis mit Spielen aus dreizehn verschiedenen Ländern – das ist eine echte Herausforderung. Hier kann die ARD mit ihrer hohen Sportkompetenz und ihren Auslandsstudios punkten. Zugleich werden wir durch eine noch engere Zusammenarbeit mit dem ZDF kostenbewusst berichten. Sport ist ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Programme. Gleichzeitig werden wir das Publikum mit einer umfangreichen Rahmenberichterstattung vielfältig rund um die Fußball-EM 2020 informieren.“

Volker Herres, Programmdirektor ARD „Die Spiele der UEFA EURO 2016 im Ersten wollten im Durchschnitt mehr als die Hälfte aller TV-Zuschauer in Deutschland sehen. Ich freue mich, dass wir unseren Zuschauerinnen und Zuschauern nun auch 2020 dieses sportliche Highlight live im Ersten anbieten können. Wir wollen dabei beste Qualität bieten, dank kompetenter Kommentatoren, Moderatoren und Experten und mittels schlanker, aber modernster Technik.“

Einschaltquoten bei der EM 2016

Fernsehzuschauer der Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Euopameisterschaft 2016 in Frankreich (in Millionen)

Diese Statistik zeigt die TV-Quoten der Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-EM 2016 in Frankreich. Die Übertragung des Halbfinals der deutschen Mannschaft bei der EM 2016 gegen Frankreich im ZDF sahen im Durchschnitt 29,82 Millionen Fernsehzuschauer. Der Zuschauermarktanteil lag damit beim Gesamtpublikum bei 80,6 Prozent. In der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil mit 12,27 Millionen Zuschauern sogar bei 85,6 Prozent. (Quelle MEEDIA, Erhebung durch AGF; GfK; Media Control)
Diese Statistik zeigt die TV-Quoten der Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-EM 2016 in Frankreich. Die Übertragung des Halbfinals der deutschen Mannschaft bei der EM 2016 gegen Frankreich im ZDF sahen im Durchschnitt 29,82 Millionen Fernsehzuschauer. Der Zuschauermarktanteil lag damit beim Gesamtpublikum bei 80,6 Prozent. In der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil mit 12,27 Millionen Zuschauern sogar bei 85,6 Prozent. (Quelle MEEDIA, Erhebung durch AGF; GfK; Media Control)

Die meist gesehenen Fußballspiele einer Europameisterschaft

Diese Statistik zeigt das Ranking der EM-Spiele mit den höchsten TV-Quoten in Deutschland. Das Halbfinale der Europameisterschaft 2016 zwischen Deutschland und Frankreich sahen im Durchschnitt rund 29,82 Millionen Fernsehzuschauer. Auf den Plätzen zwei und drei folgen das Halbfinale der Europameisterschaft 2008 zwischen Deutschland und der Türkei (knapp 29,5 Millionen) und das Finalspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Tschechien bei der EM 1996 (28,44 Millionen).
Diese Statistik zeigt das Ranking der EM-Spiele mit den höchsten TV-Quoten in Deutschland. Das Halbfinale der Europameisterschaft 2016 zwischen Deutschland und Frankreich sahen im Durchschnitt rund 29,82 Millionen Fernsehzuschauer. Auf den Plätzen zwei und drei folgen das Halbfinale der Europameisterschaft 2008 zwischen Deutschland und der Türkei (knapp 29,5 Millionen) und das Finalspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Tschechien bei der EM 1996 (28,44 Millionen). Quelle: MEEDIA, Erhebung durch MEEDIA
Scroll to Top