Wer wird Europameister 2020?

Wer sind die Favoriten bei der Fußball EM 2020?

Momentan läuft die Qualifikation für die 21. Fußball – Europameisterschaft – diese findet bekanntlich im Jahr 2020 statt. Dabei wartet diese Fußball-EM mit einem Novum auf. Denn zum ersten Mal findet ein solches Turnier nicht nur in einem Land oder in zwei benachbarten Ländern statt. Die 21. Austragung der Europameisterschaft wird quer verteilt über den ganzen europäischen Kontinent ausgetragen. Insgesamt gibt es 12 Stadien in zwölf unterschiedlichen Ländern, in denen der Sieger der Fußball-EM 2020 gekrönt wird. Diese Austragungsart ist einmalig –Anlass des 60. Geburtstags der Europameisterschaft haben sich die Verantwortlichen etwas Besonderes überlebt.

Cristiano Ronaldo und Team ist Fußball-Europameister 2016 geworden. Ein 1:0 nach Verlängerung reichte im Stade de France in Saint-Denis am 10.Juli 2016. / AFP PHOTO / Valery HACHE
Cristiano Ronaldo und Team ist Fußball-Europameister 2016 geworden. Ein 1:0 nach Verlängerung reichte im Stade de France in Saint-Denis am 10.Juli 2016. / AFP PHOTO / Valery HACHE

Bereits seit Anfang der EM-Qualifikation gibt es für Buchmacher die Favoriten. Sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext finden immer häufiger Diskussionen über den EM-Sieger statt, desto näher das Turnier rückt. Doch wer sind überhaupt die Favoriten auf den EM-Sieg 2020? Kann erneut eine Nation gewinnen, die bereits einen EM-Titel gewonnen hat, oder kommt gar ein Neuling auf den europäischen Fußballthron?

Denn von 24 Mannschaften haben nur einige gute Chancen auf einen Sieg bei der EM. Im Folgenden gibt es eine Aufstellung der größten Favoriten und des erweiterten Favoritenkreis bei der EM 2020.

Hintergrund: Wie wird man Fußball Europameister?

Zunächst muss das Team die Gruppenphase überstehen und am besten den Gruppensieg holen. Es gibt sechs Vierergruppen, (=24 Mannschaften) in der jedes Team drei Spiele absolvieren muss. Danach geht es ins Achtelfinale mit 16 Teams: Die Gruppensieger und Gruppenzweiten sowie die vier besten Gruppendritten. Danach geht es im k.o.System durchs Viertelfinale und Halbfinale. Das Finale krönt dann den Fußball Europameister 2020. Zum EM 2020 Spielplan.

Frankreich – der Weltmeister 2018

Bei einer Wette auf den EM-Sieg hat das französische Nationalteam die geringste Quote. Denn das französische Nationalteam kann im Jahr 2020 das Double perfekt machen. Nach dem WM-Triumph beim Turnier 2018 in Russland, können die französischen Kicker rund um Kylian Mbappe und Antoine Griezmann auch den EM-Titel nach Frankreich holen. Die Chancen für die Equipe Tricolore stehen überaus gut – denn bereits bei der letzten WM konnte die Mannschaft von Didier Deschamps vollkommen überzeugen.

Frankreich – Kroatien 4:2 Die Highlights FIFA WM 2018 FINALE

Zudem ist das Team mit jungen Talenten gespickt, sodass noch Luft nach oben besteht – eine Horrorvorstellung für die europäischen Nationen, da Frankreich wohl die nächsten Jahre stets ein wichtiges Wort bei der Titelvergabe mitsprechen wird.

Deutschland – der Weltmeister 2014

Das frühe WM-Aus in Russland schockte die deutsche Fußballnation und den Weltmeister von 2014. Anschließend musste das Team von Jogi Löw zudem den Abstieg in der Nations League hinnehmen. Ein Umbruch war notwendig.

Oliver Kahn hält Wutrede gegen deutsches Team | Deutschland – Südkorea 0:2

Nach der öffentlichen Demontage von Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng versucht Nationaltrainer Jogi Löw, auf junge deutsche Spieler zu setzen. Zusammen mit erfahrenen Nationalspielern wie Toni Kroos und Manuel Neuer sollten die jungen Wilden das deutsche Team zurück zur Weltspitze führen. Fraglich ist jedoch, ob die Zeit bis zur EM 2020 ausreicht. Denn in der EM-Qualifikation gab es bis jetzt durchwachsene Auftritte – die fehlende Erfahrung ist offensichtlich. Deutschland hat folglich bei der EM 2020 nur dann Chancen auf den EM-Sieg, wenn sich das Team bis dahin einspielt und auch sonst alles nach Vorstellung läuft. Andernfalls könnte Frankreich (noch) eine Nummer zu groß sein.

Kroatien – Vize-Weltmeister 2018

Selbstverständlich gehört auch der Überraschungsfinalist der WM 2018 in Russland zum Favoritenkreis auf den EM-Titel bei der Jubiläumsveranstaltung im Jahr 2020.

Doch das kroatische Nationalteam spielte bereits 2018 leicht über seinen Möglichkeiten. Sicherlich ist die kroatische Elf dank einiger Top-Spieler stets für eine Überraschung gut. Grundsätzlich gehören die Kroaten jedoch lediglich zum erweiterten Favoritenkreis – denn bei Normalform sind Nationalmannschaften wie die französische oder englische Elf stärker einzuschätzen. Doch vielleicht können die Jungs um Ante Rebic und Ivan Rakitic 2020 erneut überraschen…

England – lange kein Titel mehr gewonnen!

Jung, wild und offensiv – diese Attribute treffen hervorragend auf das englische Nationalteam zu. Die englische Mannschaft von Gareth Southgate ist in einer hervorragenden Form. Zahlreiche junge Spieler sorgen dafür, dass bei den nächsten Turnieren die Chancen auf einen Titel so gut stehen, wie schon lange nicht mehr. Die Mannschaft rund um Harry Kane konnte bereits 2018 in Russland mit erfrischendem Offensivfußball überzeugen.

England bei der WM 2018 in Russland

Dazu verteidigt die englische Defensive gut, wie lange nicht mehr. Mit Jordan Pickford haben die Engländer auch auf der Torwartposition ausnahmsweise keinerlei Probleme – die Chancen stehen also nicht allzu schlecht, dass das englische Team in absehbarer Zeit einen Titel holt. Zusammen mit der Equipe Tricolore gehören die Three Lions zu den großen Favoriten. 

Spanien – Weltmeister 2010

Die glorreiche Ära, in welcher die spanische Mannschaft den Weltfußball dominierte, scheint vorerst vorbei. Doch mittlerweile haben die Spanier mit ihrem Trainer Luis Enrique den Umbruch geschafft. Die Mischung aus jungen und erfahrenen Nationalspielern ist immer für eine Überraschung gut. Deshalb werden die Kicker um David de Gea, Sergio Ramos und Isco auch bei der EM 2020 angreifen wollen.

Spanien: Europameister 2012

Zusammen mit der deutschen Elf befinden sich die Spanier in einer Lauerposition hinter England und Frankreich.

Niederlande – schon lange her…

Und auch die Niederlande gehört seit langer Zeit mal wieder zum erweiterten Favoritenkreis. Nach vielen gescheiterten Qualifikationen für große Turnier wollen die Holländer 2020 wieder ganz oben angreifen. Auch dank des triumphalen Abschneidens von Ajax Amsterdam in der Champions League ist der niederländische Fußball wieder im Kommen.

Bereits in der Nations League zeigten die holländischen Kicker, dass sie mit der deutschen Mannschaft mithalten können. Man kann gespannt sein, was für ein Gesicht die holländische Nationalmannschaft im Jahr 2020 zeigen wird. 

Weitere Favoriten auf den Titel Europameister 2020

Doch neben den genannten Nationalmannschaften gibt es noch weitere Länder, die im optimalen Fall bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitsprechen können. Denn bereits in der jüngeren Vergangenheit gab es mit Portugal oder Griechenland etwas überraschende Sieger bei der Europameisterschaft.

Eine dieser Nationalmannschaften ist Belgien. Die goldene Generation der Belgier war verdammt, endlich einen internationalen Titel nach Hause zu holen. Doch mittlerweile scheinen die besten Jahre der Belgier vorbei. Nichtsdestotrotz werden die Jungs um Kevin de Bruyne ein weiteres Mal alles in ihrer Macht Stehende versuchen, um endlich einen Titel gewinnen zu können. Bei der WM 2018 konnte die belgische Nationalmannschaft zeigen, dass sie auch absoluten Top-Teams immer noch Paroli bieten können.

Zudem gehört auch der amtierende Europameister Portugal zu den Mannschaften, die immer für eine Überraschung gut sind. 2016 konnten die Portugiesen den Franzosen im eigenen Land den Titel wegschnappen – doch die französische Elf sinnt auf eine Revanche. Im Normalfall wird die Mannschaft von Christiano Ronaldo kein weiteres Mal derart über sich hinauswachsen können. Doch wer weiß – denn auch 2016 wurde Portugal im Voraus nicht als der große Favorit genannt.

Lange ist es her, dass die italienische Mannschaft international für Furore gesorgt hat. Mit Trainer Roberto Mancini soll dies in Zukunft anders werden. Denn die italienische Elf möchte in den nächsten Jahren Stück für Stück erneut in die internationale Weltspitze vorstoßen. Ob es den Italienern bereits 2020 gelingt, ist wohl mehr als fraglich. 

Man kann gespannt sein, wer 2020 auf dem europäischen Fußballthron landen wird – denn eins ist sicher – auch bei der 21. Europameisterschaft und dem sechzigjährigen Jubiläum des Turniers wird es die ein oder andere Überraschung geben.

 

Das DFB Trikot 2019 kaufen
Scroll to Top