Tschechien EM 2020 – Kader, Stars & Tschechien EM Trikot 2020

Tschechien bei der EM 2020

Die glorreichen Zeiten der tschechischen Nationalmannschaft mit Pavel Nedved und Milan Baros sind längst vorbei. Die letzten Jahre waren wenig erfolgreich. Nach dem Vize-Titel bei der Europameisterschaft 1996 möchte die tschechische Fußballnationalmannschaft bei der Euro 2020 erneut für Furore sorgen. Die Qualifikation glückte direkt in der Gruppe, auch wenn gegen die englischen Three Lions die höchste Niederlage aller Zeiten an stand. Nichtsdestotrotz ist die Tschechische Republik bei der Fußball-Europameisterschaft 2020 in ganz Europa dabei.

Die Tschechische Nationalmannschaft gegen Bulgarien in der EM-Qualifikation am 17. November 2019 im neuen Away-Trikot zur EM 2020. (Photo by NIKOLAY DOYCHINOV / AFP)
Die Tschechische Nationalmannschaft gegen Bulgarien in der EM-Qualifikation am 17. November 2019 im neuen Away-Trikot zur EM 2020. (Photo by NIKOLAY DOYCHINOV / AFP)
Tschechien bei der EM 2020
Tschechien Heimtrikot EURO 2020

 

Tschechien Awaytrikot EURO 2020

Mannschaft:Tschechien
Verband:UEFA
Ausrüster
gegründet:19.10.1901
Farben:blau-weiß-rot
Homepage:http://www.fotbal.cz

Tschechien Spielplan bis EM 2021

DatumArt des SpielsTeam 1Erg.Team 2
04/09/20Nations League🇸🇰 Slowakei1 - 3🇨🇿 Tschechien
07/09/20Nations League🇨🇿 Tschechien1 - 2🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland
07/10/20Freunschaft🇨🇾 Zypern1 - 2🇨🇿 Tschechien
11/10/20Nations League🇮🇱 Israel1 - 2🇨🇿 Tschechien
14/10/20Nations League🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland1 - 0🇨🇿 Tschechien
11/11/20Freunschaft🇩🇪 Deutschland1 - 0🇨🇿 Tschechien
15/11/20Nations League🇨🇿 Tschechien1 - 0🇮🇱 Israel
18/11/20Nations League🇨🇿 Tschechien20 : 45🇸🇰 Slowakei
14/06/21EM 2021Winner play-off Path C15 : 00🇨🇿 Tschechien
18/06/21EM 2021🇭🇷 Kroatien18 : 00🇨🇿 Tschechien

Gegen wen spielt Tschechien bei der Fußball EM 2020?

Tschechien spielt in der EM Gruppe D gegen England, Kroatien und den Gewinner aus dem Playoff-Spiel (Sieger Play-off-Weg Weg C ).

DatumTeam 1Erg.Team 2Austragungsort
13.06.2021🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England-:-🇭🇷Kroatien🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 London
14.06.2021🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland-:-🇨🇿 Tschechische Republik🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Glasgow
18.06.2021🇭🇷Kroatien-:-🇨🇿 Tschechische Republik🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Glasgow
18.06.2021🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England-:-🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 London
22.06.2021🇭🇷Kroatien-:-🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Glasgow
22.06.2021🇨🇿 Tschechische Republik-:-🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 London

Wie hat sich Tschechien qualifiziert?

Die tschechische Fußballnationalmannschaft musste in der EM-Qualifikation in der Gruppe A antreten. Dort gab es vier Konkurrenten um die Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft 2020, die in Rom eröffnet wird. England, Bulgarien sowie Montenegro und Kosovo hießen die Gegner der tschechischen Nationalmannschaft. Der große Favorit auf den Gruppensieg waren die Engländer. Gemeinsam mit den anderen Teams kämpfte Tschechien um Platz 2, der ebenfalls direkt zur Teilnahme an der EM berechtigt. England landete in der Qualifikation souverän auf dem ersten Platz. Kurz vor Ende der Qualifikation schaffte es die tschechische Nationalmannschaft, den zweiten Platz zu sichern. Letztendlich genügten vier Punkte Abstand für eine sichere EM-Qualifikation.

EM-Quali-2020 Tabelle Gruppe A

EM-Quali-2020 Tabelle Gruppe A, Stand 18.11.2019
Nr.LandSp.GUVToreTDPkt.
1🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England (qualifiziert)870137:63121
2🇨🇿 Tschechien (qualifiziert)850313:11215
3🇽🇰 Kosovo832313:16-311
4🇧🇬 Bulgarien81346:17-116
5🇲🇪 Montenegro80353:22-193

Chancen von Tschechien – Wird Tschechien Europameister 2020?

Trotz der geglückten Qualifikation stehen die Chancen für Tschechien auf einen EM-Titel denkbar schlecht. Die tschechische Fußball-Nationalmannschaft ist krasser Außenseiter bei dem Jubiläums-Turnier. Die Favoriten sind andere Nationen. Doch wer weiß, vielleicht gibt es auch wieder eine Überraschung wie bei der EM 2004, als die griechische Nationalmannschaft in Europa für Furore sorgte? Die tschechische Nationalmannschaft wird alles in ihrer Macht Stehende daransetzen, die Fußballwelt zu überraschen. Allerdings wäre es durchaus ein Erfolg, wenn Tschechien die KO-Runde erreichen würden – ein Schritt zurück zu den erfolgreichen Zeiten in der Vergangenheit – schließlich ist das Erreichen der KO-Runde bei einer Fußball-Europameisterschaft mittlerweile mehr als ein Jahrzehnt entfernt.

Wettquoten
Tschechien

Der Kader von Tschechien – wer sind die Stars?

Die Mannschaft der Tschechen hat wenig Stars zu bieten. Die Zeiten von Petr Cech oder Pavel Nedved und Thomas Rosicky sind vorbei. Nichtsdestotrotz gibt es einige namhafte Spieler, die ihr Geld in den europäischen Top-Ligen verdienen.

Im Tor der tschechischen Nationalmannschaft spiel Tomas Vaclik. Gemeinsam mit Jiri Pavlenka kämpft er um die Nr.1 der tschechischen Nationalmannschaft. In der Vereinskarriere spielt Vaclik beim FC Sevilla in der spanischen Premier League, während sein Konkurrent das Tor vom SV Werder Bremen in der deutschen Bundesliga hütet.

Im Mittelfeld der Tschechen zielt Jakub Jankto die Fäden. Der zentrale Mittelfeldspieler von Sampdoria Genua gehört zu den wertvollsten Spielern bei den Tschechen. Allerdings führt im Mittelfeld auch kein Weg an einem Spieler der Fußballbundesliga vorbei. Pavel Kaderabek von der TSG Hoffenheim ist Stammspieler und nicht aus der Elf von Jaroslav Silhavy wegzudenken.

Im Sturm der Tschechen kommt Patrik Schick eine besondere Rolle zu. Das junge Talent spielt seit dieser Saison in der deutschen Bundesliga und ist von RB Leipzig ausgeliehen. Während Schick in der Bundesliga noch auf seinen Durchbruch wartet, ist er bei der Nationalelf gesetzt. Nach einer doch erfolgreichen Zeit beim AS Rom möchte Schick in Deutschland den nächsten Schritt auf dem Weg zur Weltspitze machen.

Die aktuellen Rückennummern -Tschechien

RKSpielerAlterVereinMarktwert
1Tomas Vaclík31FC Sevilla10,00 Mio. €
23Jiri Pavlenka28SV Werder Bremen6,50 Mio. €
16Tomas Koubek28FC Augsburg2,50 Mio. €
26Ales Mandous28SK Sigma Olmütz300 Tsd. €
6Tomas Kalas27Bristol City5,00 Mio. €
4Jakub Brabec28FC Viktoria Pilsen2,50 Mio. €
2David Hovorka27SK Slavia Prag2,40 Mio. €
3Vaclav Jemelka25Oud-Heverlee Leuven800 Tsd. €
2David Zima20SK Slavia Prag400 Tsd. €
22Filip Novak30Fenerbahce Istanbul3,50 Mio. €
2Pavel Kaderabek28TSG 1899 Hoffenheim10,00 Mio. €
5Vladimir Coufal28West Ham United6,00 Mio. €
17Ales Mateju24Brescia Calcio1,50 Mio. €
19Tomas Holes27SK Slavia Prag750 Tsd. €
15Tomas Soucek25West Ham United20,00 Mio. €
21Alex Kral22Spartak Moskau8,00 Mio. €
14Jakub Jankto24Sampdoria Genua9,50 Mio. €
7Antonin Barak25Hellas Verona8,00 Mio. €
8Vladimir Darida30Hertha BSC5,50 Mio. €
12Lukas Masopust27SK Slavia Prag2,50 Mio. €
10Jan Kopic30FC Viktoria Pilsen2,20 Mio. €
9Borek Dockal32AC Sparta Prag1,20 Mio. €
18Vaclav Cerny23FC Twente Enschede800 Tsd. €
11Michael Krmencik27FC Brügge4,50 Mio. €
20Matej Vydra28FC Burnley4,00 Mio. €
13Zdenek Ondrasek31FC Viktoria Pilsen1,00 Mio. €
20Tomas Pekhart31Legia Warschau700 Tsd. €

Der Marktwert der Spieler

Die namhaften Spieler sind zugleich auch die Spieler mit dem höchsten Marktwert. Trotzdem ist der gesamte Marktwert der Tschechen tendenziell überschaubar. Patrik Schick ist 15 Millionen Euro wert. Teuerster Spieler ist jedoch ein anderer aus der deutschen Bundesliga. Pavel Kaderabek von der TSG Hoffenheim schlägt mit 20 Millionen Euro zu Buche – so hoch ist der Marktwert von keinem anderen Nationalspieler.

Historie – die letzten Europameisterschaften

Die jüngste Historie der tschechischen Fußballnationalmannschaft liest sich wenig erfolgreich. Bei der WM 2018 in Russland reichte es nicht für eine Qualifikation. Der Umbruch in der Nationalmannschaft war vorerst gescheitert. Die Enttäuschung war groß – der Umbruch schien noch lange nicht abgeschlossen. Die Hoffnung richtet sich auf die Euro 2020, für die zumindest schon einmal die Qualifikation klappte.

Tschechien WM Bilanz

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich glückte den Tschechen die Qualifikation. In der Gruppenphase der Euro 2016 war dann jedoch bereits Schluss. Zu stark war die Konkurrenz. Gegen Spanien und die Türkei setzte es jedes Mal Niederlagen, während ein Punkt gegen die Kroaten bei weitem nicht für ein Weiterkommen reichte. Als Gruppenletzter schieden die Tschechen sang- und klanglos aus.

Auch bei der EM 2012 glückte die Qualifikation – danach war aber auch hier Schluss. Zwei klaren Niederlagen gegen Portugal und Russland stand ein Sieg gegen schwache Griechen bei der EM im benachbarten Polen gegenüber. Zu wenig, um sich erneut für die KO-Runde zu qualifizieren.

Tschechien EM Bilanz

Auch bei der EM 2008 gelang der Tschechien Fußball-Nationalmannschaft die Qualifikation. Doch auch hier war der Einzug in die KO-Runde nicht möglich. Zu stark waren erneut die Portugiesen und Türken, die den Tschechen auch in den Jahren danach das Überstehen der Gruppenphase vermiesen sollten. Nach einem Sieg gegen Tschechien setzte es gegen die Türkei und Portugal Niederlagen – Platz 3 bedeutete, dass die tschechischen Kicker den Gang nach Hause antreten mussten.

Wer ist der tschechische Trainer?

Seit September 2018 hält Jaroslav Silhavy die Zügel in der Hand. Zuvor blickte der Tscheche bereits auf eine langjährige Trainerlaufbahn zurück. In der aktiven Spielerlaufbahn hat Silhavy vier Spiele für die Nationalelf absolviert. Und auch in der Trainerlaufbahn war er bereits zweimal für die tschechische Nationalelf tätig – beides Mal als Assistent.

Tadeáš Bednarz, Jaroslav Šilhavý, Czech Rp.-Montenegro EURO 2020 QR 10-06-2019, CC BY-SA 4.0

Diese Erfahrung von Silhavy hatten die Verantwortlichen des Fußballverbandes wohl auch im Kopf, als sie ihn nach einigen erfolgreichen Vereinsstationen als Cheftrainer zum Nationalcoach beförderten. Der Erfolg in der EM-Qualifikation gibt ihnen Recht – nun kann man gespannt sein, wie die Tschechen bei der Fußball-Europameisterschaft 2020 abschneiden werden.

Die EM Trikots von Tschechien

Ausrüster der tschechischen Nationalmannschaft ist der deutsche Sportartikelhersteller Puma aus Herzogenaurach. Bei den Heimtrikots der EM 2020 setzen die Designer und tschechischen Verantwortlichen nahezu immer auf Konstanz und Tradition. Rot oder Weiß sind die dominierenden Farben. Die Landesfarben stehen im Vordergrund bei den patriotischen Tschechen. Beim Auswärtstrikot sorgte Puma beim EM-Trikot 2020 für eine Überraschung. Das limonengrüne Jersey mit schwarzen Abschlüssen an Kragen und Ärmel bricht jedwede Tradition. Das einfarbige Logo auf der Brust trägt dazu bei. Man kann gespannt sein, wie die tschechischen Fans auf diese Erneuerung reagieren werden. Für Gesprächsstoff ist allemal gesorgt.

 

Scroll to Top