EM 2020 Qualifikation Gruppe E Tabelle & Spielplan

Teilnehmer der EM Quali Gruppe E
Teilnehmer der EM Quali Gruppe E

In der fünften Fünfergruppe wird der Vize-Weltmeister Kroatien um einen der begehrten 20 Plätze der EM-Endrunde kämpfen. Die weiteren Gegner kommen aus Wales, der Slowakei, Ungarn und Aserbaidschan. Eigentlich eine klare Sache für die Kroaten, die endlich bei der Fußball WM 2018 in Russland gezeigt haben, was in ihnen steckt. Wie weit kommen sie bei der EM 2020?

Ein Überstehen dieser Em Qualigruppe sollte für die starken Kroaten mit den Superstars Rakitic, Perisic und Brozovic kein Problem sein. Wales mit ihrem Star Gareth Bale wird es da schon schwerer haben: fällt er aus, sind die Waliser keine starke Mannschaft mehr, Verfolger Slowakei wartet hier nur auf seine Möglichkeit wenn es um den 2.Platz gehen wird.

EM-Quali-2020 Tabelle Gruppe E

EM-Quali-2020 Tabelle Gruppe E
Nr.LandSp.GUVToreTDPkt.
1🇭🇷 Kroatien (qualifiziert)852117:71017
2🇭🇺 Ungarn74038:9-112
3🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales73228:6211
4🇸🇰 Slowakei731311:11010
5🇦🇿 Aserbaidschan70165:16-111

Ergebnisse und Spieltage der EM Quali-Gruppe E

Zwei Tickets für die EM 2020 in ganz Europa gibt es auch in der Qualifikationsgruppe E zu vergeben. Großer Favorit auf den Gruppensieg ist das kroatische Team. Der Finalist der WM 2018 in Russland möchte die Gruppe gewinnen und sich klar für das nächste große Turnier qualifizieren. Der Kampf um Platz 2 ist relativ offen. Wales, Slowakei, Ungarn und auch Aserbaidschan wollen sich für die EM 2020 qualifizieren. 

Luka Modric: Kroatische Nationalspieler und Weltfußballer des Jahres 2018.(Photo: Shutterstock)

Zusammenfassung 1. Spieltag der Quali-Gruppe E: 

Am ersten Spieltag der Gruppe E traf Kroatien auf die Nationalmannschaft aus Aserbaidschan. Umkämpfter als erwartet setzte sich die kroatische Elf letztendlich mit 2:1 gegen Aserbaidschan durch. Torschütze war unter anderem Andrej Kramaric. Im zweiten Spiel gewann die Slowakei gegen Ungarn – 2:1 war der Endstand beim Auftakt in die EM-Qualifikation. 

Kroatische Nationalmannschaft gilt als Favorit in der EM 2020 Quali Gruppe E. (photo:Shutterstock)

Zusammenfassung 2. Spieltag der Quali-Gruppe E: 

Am zweiten Spieltag stieg auch die walisische Nationalmannschaft mit ihrem Superstar Gareth Bale in das Rennen um die EM-Tickets ein. Gegner war die Mannschaft aus der Slowakei. Dank eines frühen Tors von Daniel James glückte der Auftakt. 1:0 gewann Wales gegen die Slowakei. Im zweiten Spiel konnte die ungarische Nationalmannschaft überraschen. Die Ungarn besiegten Kroatien mit 2:1. Der Hoffenheimer Adam Szalai traf für Ungarn, während Ante Rebic zunächst die Kroaten in Führung schoss. 

Zusammenfassung 3. Spieltag der Quali-Gruppe E: 

Am nächsten Spieltag wollten die Waliser nachlegen. Gegner war am dritten Spieltag der große Favorit aus Kroatien. Die Waliser hielten das Spiel lange Zeit offen. Letztendlich unterlag die Nationalmannschaft Wales dem Team aus Kroatien jedoch mit 1:2. Torschütze war diesmal der in Deutschland bekannte Ivan Perisic. Im zweiten Spiel gewann Ungarn souverän in Aserbaidschan. Mit nunmehr sechs Punkten war die Ausgangsposition für das ungarische Team alles andere als schlecht. Während das Team aus Aserbaidschan mit null Punkten wohl kaum noch Chancen auf eine Qualifikation für die EM 2020 hat. 

Zusammenfassung 4. Spieltag der Quali-Gruppe E: 

Dies sollte sich auch am vierten Spieltag der Qualifikationsgruppe E nicht ändern. Denn dort unterlagen die Kicker aus Aserbaidschan der slowakischen Elf mit 1:5. Starspieler Marek Hamsik trug sich doppelt in die Torschützenliste ein. Mit dem zweiten Sieg im dritten Spiel hat auch die Slowakei noch gute Karten auf eins der begehrten EM-Tickets. Im zweiten Spiel ging es für die ungarische Elf gegen Wales. Mit einem späten Tor konnte Ungarn mit 1:0 gewinnen. Nach vier Spieltagen steht die ungarische Nationalelf auf dem ersten Platz der Qualifikationsgruppe E – wer hätte das zuvor gedacht? 

Zusammenfassung 5. Spieltag der Quali-Gruppe E:

 Der fünfte Spieltag der Gruppe E fand ohne einen der Favoriten statt. Ungarn konnte in der bisherigen EM-Qualifikation überzeugen und steht immer noch auf Platz 2. Am fünften Spieltag hieß es jedoch spielfrei für die Mannschaft aus Osteuropa – die Chance für andere Nationalmannschaften aufzuschließen. Der Vize-Weltmeister aus Kroatien gewann in der Slowakei souverän mit 4:0. Mit einem Tor trugt unter anderem der Neu-Münchener Ivan Perisic zum verdienten Sieg bei. Mit nunmehr 9 Punkten sind die Kroatien auf EM 2020 Kurs. Im zweiten Gruppenspiel gewann die walisische Nationalmannschaft mit 2:1 gegen Aserbaidschan. Damit zog die Nationalelf Wales mit der Slowakei punktemäßig gleich und wahrte die Chance auf eine Teilnahme bei der Jubiläums-EM. Da sspäte Siegtor erzielte der Madrilene und walisische Superstar Gareth Bale.

Zusammenfassung 6. Spieltag der Quali-Gruppe E:

Am sechsten Spieltag der Qualifikationsgruppe E strauchelte der Vize-Weltmeister aus Kroatien. Die kroatische Elf kam in einem schwachen Spiel in Aserbaidschan nicht über ein 1:1 hinaus. Zeitgleich gewannen die Slowaken mit 2:1 in Ungarn. Damit sieht die Ausgangslage in der Gruppe E wie folgt aus: Kroatien führt immer noch die Tabelle an. Allerdings hat die Slowakei lediglich einen Punkt Abstand auf das kroatische Team an der Spitze. Auch Ungarn und Wales haben noch Chancen auf einen der begehrten Plätze – die Ausgangslage ist folglich überaus spannend. Für eine Entscheidung werden die Spieltage 6, 7 und 8 sorgen.

Zusammenfassung 7. Spieltag Gruppe E:

Für Spannung ist auch in der Gruppe E gesorgt. Der große Favorit und Vizeweltmeister aus Kroatien hat es bis jetzt noch nicht geschafft, sich endgültig für die EM zu qualifizieren. Die Chancen stehen jedoch sehr gut. Mit einem souveränen 3:0 gegen Ungarn sorgten die Kroaten für klare Verhältnisse im Kampf um die EM-Qualifikation. Zwei Tore von Petkovic sorgten bereits früh für die Entscheidung. Im zweiten Spiel trennten sich die Slowaken und Wales mit 1:1. Kroatien führt nun die Gruppe E an und hat gute Chancen auf die EM-Quali. Aber auch Ungarn, Slowakei und Wales können sich noch qualifizieren. Es wird bis zum Schluss spannend in der Gruppe E bleiben.

Zusammenfassung 8. Spieltag Gruppe E:

 Matchball für den Vize-Weltmeister aus Kroatien. Beim Spiel in Wales hätten die Kroaten alles klar machen können, ein Sieg hätte für die sichere EM-Qualifikation gereicht. Allerdings kamen die Kroaten im Spiel gegen die walisische Elf nicht über ein 1:1 hinaus. Die Entscheidung in der Gruppe E wurde verschoben. Nichtsdestotrotz haben die Kroaten immer noch die beste Ausgangsposition, während die Waliser zumindest auf Platz 3 hoffen dürfen. Beim Kampf um den zweiten Platz, der ebenso zu direkten EM-Qualifikation berechtigt, haben die Ungarn die besten Chancen. Mit einem 2:0 gegen Aserbaidschan schieben sich die Ungarn an den spielfreien Slowaken vorbei. Eine Entscheidung wird jedoch erst an den letzten Spieltagen fallen.

EM-Quali-2020 Spielplan Gruppe E

DatumUhrzeitTeam1Erg.Team2
21.03.201920:45🇭🇷 Kroatien2:1 (1:1)🇦🇿 Aserbaidschan
21.03.201920:45🇸🇰 Slowakei2:0 (1:0)🇭🇺 Ungarn
24.03.201915:00🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales1:0 (1:0)🇸🇰 Slowakei
24.03.201918:00🇭🇺 Ungarn2:1 (1:1)🇭🇷 Kroatien
08.06.201915:00🇭🇷 Kroatien2:1 (1:0)🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales
08.06.201918:00🇦🇿 Aserbaidschan1:3 (0:1)🇭🇺 Ungarn
11.06.201918:00🇦🇿 Aserbaidschan1:5 (1:3)🇸🇰 Slowakei
11.06.201920:45🇭🇺 Ungarn 1:0 (0:0)🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales
06.09.201920:45🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales2:1 (1:0)🇦🇿 Aserbaidschan
06.09.201920:45🇸🇰 Slowakei0:4 (0:1)🇭🇷 Kroatien
09.09.201918:00🇦🇿 Aserbaidschan1:1 (0:1)🇭🇷 Kroatien
09.09.201920:45🇭🇺 Ungarn1:2 (0:1)🇸🇰 Slowakei
10.10.201920:45🇭🇷 Kroatien3:0 (3:0)🇭🇺 Ungarn
10.10.201920:45🇸🇰 Slowakei1:1 (0:1)🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales
13.10.201918:00🇭🇺 Ungarn1:0 (1:0)🇦🇿 Aserbaidschan
13.10.201920:45🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales1:1 (1:1)🇭🇷 Kroatien
16.11.201918:00🇦🇿 Aserbaidschan0:2 (0:2)🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales
16.11.201920:45🇭🇷 Kroatien3:1 (0:1)🇸🇰 Slowakei
19.11.201920:45🇸🇰 Slowakei-:-🇦🇿 Aserbaidschan
19.11.201920:45🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales-:-🇭🇺 Ungarn
EM-Quali-2020 Spielplan Gruppe E

 

Das DFB Trikot 2019 kaufen
Scroll to Top