Dänemark EM 2020 – Kader, Stars & Dänemark EM Trikot 2020

Dänemark bei der EM 2020

Die dänische Fußballnationalmannschaft gehört meist zu den europäischen Mannschaften, die unter dem Radar der Öffentlichkeit spielen – zumindest in der jüngeren Vergangenheit. Schließlich ist das dänische Team bereits Europameister geworden. 1992 gewannen die Dänen die Europameisterschaft. Auch bei Weltmeisterschaften kamen die Dänen bereits bis in das Viertelfinale. Nun steht das Jubiläumsturnier der UEFA vor der Tür – die Dänen wollen mit ihrem großen Star Christian Eriksen erneut angreifen. Dabei befinden sich die Dänen in einer klaren Außenseiterrolle – zu durchwachsen waren die Leistungen in den letzten Jahren. Und auch bei der Qualifikation war es lange unklar, ob es direkt zur Teilnahme an der EM 2020 reicht.

Dänemark hat sich als 19. Team für die Fußball-Europameisterschaft 2020 qualifiziert. (Foto: Shutterstock)
Dänemark bei der EM 2020
Mannschaft:Dänemark
Verband:UEFA
Spitzname:Danish Dynamite
gegründet:18.05.1889
Farben:rot-weiß
Sponsor:hummel
Stadion:Telia Parken
38.076 Plätze
Homepage:http://www.dbu.dk

Gegen wen spielt Dänemark bei der Fußball EM 2020?

Dänemark spielt in der EM Gruppe B gegen Belgien, Russland und Finnland.

DatumTeam 1Erg.Team 2Austragungsort
🇩🇰Dänemark-:-🇫🇮 Finnland 🇷🇺 St. Petersburg
13.06.2020🇧🇪 Belgien-:-🇷🇺 Russland🇩🇰 Kopenhagen
17.06.2020🇫🇮 Finnland -:-🇷🇺 Russland🇷🇺 St. Petersburg
18.06.2020🇩🇰Dänemark-:-🇧🇪 Belgien🇩🇰 Kopenhagen
22.06.2020🇷🇺 Russland-:-🇩🇰Dänemark🇩🇰 Kopenhagen
🇫🇮 Finnland -:-🇧🇪 Belgien🇷🇺 St. Petersburg

Wie hat sich Dänemark qualifiziert?

Die dänische Fußballnationalmannschaft hat sich in der Gruppe D für die Teilnahme an der EM im Jahr 2020 qualifiziert. Gegner in der Qualifikationsgruppe waren die Nationalmannschaften der Schweiz, Irlands, Georgiens und Gibraltars. Schon von Beginn an war klar, dass die Schweiz, Irland und Dänemark den Kampf um die beiden direkten EM-Tickets unter sich ausmachen. Letztendlich reichte es für die dänische Nationalelf für den zweiten Platz in der Gruppe D – mit nur einem Punkt hinter dem Gruppensieger Schweiz. Dabei blieben die Dänen als einzige Mannschaft in ihrer Qualifikationsgruppe in acht Spielen ungeschlagen.

EM-Quali-2020 Tabelle Gruppe D

EM-Quali-2020 Tabelle Gruppe D
Nr.LandSp.GUVToreTDPkt.
1🇨🇭 Schweiz852119:61317
2🇩🇰 Dänemark844023:61716
3🇮🇪 Irland83417:5213
4🇬🇪 Georgien82247:11-48
5🇬🇮 Gibraltar80083:31-280

Chancen von Dänemark – Wird Dänemark Europameister 2020?

Wirklich Chancen auf den zweiten Europameistertitel nach 1992 bestehen bei der EM 2020 wohl nicht. Zu groß ist die Konkurrenz um die Top-Favoriten aus Frankreich, England, Belgien, Spanien oder auch Deutschland. Die dänische Fußballnationalmannschaft wird alles in ihrer Macht Stehende tun, um die nächste Runde zu erreichen. Eine Qualifikation für die KO-Runde scheint durchaus denkbar. Schließlich sind Finnland und Russland machbare Gegner im Rennen um Platz 2 in der Gruppe B bei der EM 2020. Lediglich Belgien scheint aus heutiger Sicht außer Reichweite. Doch wer weiß – vielleicht können die dänischen Kicker ja bereits in der Vorrunde überraschen.

Wettquoten
Dänemark

Der Kader von Dänemark – wer sind die Stars?

Von Stars gespickt ist die dänische Nationalmannschaft nicht – nichtsdestotrotz gibt es einige große Namen und darüber hinaus viele weitere hervorragende Fußballer. Einige Spieler verdienen zudem in der hiesigen Bundesliga ihr Geld und sind somit der deutschen Öffentlichkeit bestens bekannt.

Im Tor der Dänen steht seit einigen Jahren Kasper Schmeichel. Der Sohn der dänischen Torwartlegende ist die unangefochtene Nummer 1 – selbst im fortgeschrittenen Alter. Ein Versprechen an die Zukunft und erster Konkurrent für Schmeichel ist Frederik Rönnow von Eintracht Frankfurt.

In der dänischen Defensive ist es vor allem die Innenverteidigung, die für Begeisterung sorgt. Prunkstück ist der ehemalige Spieler von Borussia Mönchengladbach Andreas Christensen, der mittlerweile wieder beim FC Chelsea London spielt. Neben ihm gilt Joachim Andersen von Olympique Lyon als gesetzt. Insbesondere im Mittelfeld Dänemarks tummeln sich zahlreiche bekannte Spieler. Thomas Delaney von Borussia Dortmund oder Pierre-Emile Höjbjerg haben gute Chancen auf einen Platz im Kader der dänischen Auswahl.

Der absolute Star der Mannschaft ist jedoch Christian Eriksen von den Tottenham Hotspurs. Eriksen wird auch 2020 der führende Kopf im Mittelfeld Dänemarks sein und seine Mannschaft auf das Spielfeld führen.

Im Sturm der Dänen spielt Yussuf Poulsen von Red Bull Leipzig. Der hierzulande bekannte Stürmer wird auch bei der EM 2020 für die nötigen Tore sorgen müssen.

Der Marktwert der Spieler

Teuerster Spieler der dänischen Fußballnationalmannschaft ist Christian Eriksen. Der Mittelfeldstar aus der englischen Premier League ist 90 Millionen Euro wert. Ihm folgen bereits die beiden Bundesligaspieler Poulsen und Delaney mit einem Marktwert von 35. bzw. 27 Millionen Euro.

Historie – die letzten Europameisterschaften

Das letzte Turnier der dänischen Fußballnationalmannschaft war die WM 2018 in Russland. Auch dort führte der heutige Trainer Hareide die dänischen Kicker bereits an. In der Qualifikation für das große Turnier reichte ein zweiter Platz hinter Polen für die sichere Teilnahme an der WM. In der Vorrunde gelang abermals der zweite Platz – knapp hinter Frankreich und knapp vor Peru. Schluss war erst im Achtelfinale der WM 2018. Hier verloren die dänischen Fußballer jedoch denkbar knapp im Elfmeterschießen gegen den späteren Vize-Weltmeister Kroatien.

Dänemark WM Bilanz

Die letzte EM fand im Jahr 2016 in Frankreich statt. Dort reichte es in der Qualifikationsgruppe nicht für die direkte Qualifikation. Die Playoffs sollten die Entscheidung bringen. Es ging gegen den skandinavischen Rivalen aus Schweden. In zwei Spielen unterlagen die Dänen. Das Aus in den Playoffs bedeutet, dass Dänemark die EM 2016 vom heimischen Sofa aus verfolgen musste.

Anders sah es bei der EM 2012 aus. Dort gelang den Dänen eine überraschend souveräne Qualifikation. In ihrer Gruppe landeten die Dänen auf dem ersten Platz – drei Punkte vor den favorisierten Portugiesen. Trotz der famosen Qualifikation war in der Vorrunde der EM 2012 Schluss. Portugal rächte sich für die Demütigung in der Qualifikation und sicherte sich den zweiten Platz. Da Deutschland die Gruppe gewann, blieb für die dänische Elf der undankbare dritte Platz.

Dänemark EM Bilanz

Vier Jahre zuvor lief es deutlich schlechter. Bei der EM-Qualifikation für das Turnier 2008 landete die dänische Nationalmannschaft nur auf dem vierten Platz. Spanien, Schweden und Nordirland waren besser. Somit verfolgten die Dänen auch die Fußball-Europameisterschaft 2008 von Zuhause aus.

Wer ist der Trainer?

Die dänische Nationalmannschaft setzt auf geballte Erfahrung aus Skandinavien. Dabei hat jedoch nicht ein Däne, sondern ein Norweger die Fäden in der Hand. Age Fridtjof Hareide trainiert die Nationalmannschafts Dänemark seit 2015. Zuvor war Hareide unter anderem bei Malmö FF erfolgreich und qualifizierte sich dort erstmals für die Champions League. Ende 2015 schenkte der dänische Verband ihm dann das Vertrauen – nach einer erfolgreichen Qualifikation für die WM 2018 war auch die Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft 2020 überaus erfolgreich.

Holger Motzkau, Wikipedia/Wikimedia Commons (cc-by-sa-3.0), Åge Hareide (2014), CC BY-SA 3.0

Die EM Trikots von Dänemark

Wie jedes andere Team wird auch die dänische Nationalmannschaft 2020 mit einem neuen Trikot auflaufen. Nach vielen Jahren Treue beim deutschen Sportartikelhersteller Adidas haben sich die Dänen für einen neuen Weg entschieden. Fortan setzen die Dänen auf Patriotismus und lassen sich vom dänischen Sportausstatter Hummel die Trikots designen. Während das Heimtrikot meistens rot ist, spielen die Dänen in einem weißen Auswärtsjersey. Dazu kommen die typischen Hummel Streifen auf den Schultern der Trikots. Auch bei der EM 2020 werden die traditionellen Farbkonstellationen wieder dominieren. Was genau sich die Designer überlegt haben, ist noch unklar. Farbliche Abwechslungen oder auffällige Musterungen gelten als relativ unwahrscheinlich.

Scroll to Top